No. 1 Behandlung gegen Fette, schlaffe Haut und Cellulite

Ob jung oder weniger jung, schlank oder übergewichtig, kaum einer Frau bleibt die Cellulite erspart. Nahezu alle Frauen müssen sich damit auseinandersetzen. Allmählich bildet sich die Orangenhaut auf Hüften, Bauch, Schenkel und Gesäss.

Durch diese Art ( Massage / Fett brechen ) wird das Bindegewebe wieder in Einklang mit seinen natürlichen Funktionen gebracht, die Blutzirkulation und der Kreislauf des Lymphsystems angeregt und so ein Abbau der Stoffwechselabfälle erzielt. Das Ergebnis ist eine schlankere, bessere Figur mit einer gleichzeitig weicheren und festeren Haut. Es geht ausschliesslich darum, bestimmte natürliche Funktionen des Organismus und der Haut zu reaktiveren. Die Patientinnen werden ein- bis zweimal in der Woche 30-35 Minuten lang behandelt. Dabei wird ein spezieller Strumpfhosenanzug getragen.

vorher – nacher

vorher – nacher

vorher – nacher

Die Resultate der Behandlung hängen auch von der Körperbeschaffenheit und -funktionen sowie der Ernährungsweise der Patienten ab. Dieses Behandlung gibt es seit über zwanzig Jahren. Es werden bereits Millionen von Endermologie-Behandlungen weltweit durchgeführt. Endermologie behandelt Cellulite und die Hautqualität, was mit einer Gewichtsabnahme einhergehen kann. Eine ausgewogene Ernährung hilft beim Hinarbeiten auf das Idealgewicht. Endermologie verringert die Cellulite und wirkt positiv auf Figur und Körperumfang. Für das beste Ergebnis ist in Verbindung mit einer Endermologie-Behandlung Sport zu treiben.